1940er Hellerkunst: Allererste Frosch-Prinzessin (Handgemalt)

Tausend Dank an die Dame aus Dreis, die mir eine E-Mail mit den Fotos des allerersten Heller-Katalogs schickte! Endlich kann ich diese und viele andere Figuren zuordnen!!!! Ende der 1920er Jahre hatte Hellerkunst also angefangen. Diese Einschätzung hält auch Jan Heller für wahrscheinlich, der Enkel von Magda und Georg Heller, der zusammen mit seiner Schwester Sabine Hellerkunst = HELLER in 3. Generation führt.

2 Kommentare
  1. Marina Greis
    Marina Greis sagte:

    In einem alten nicht datierten “HELLERKUNST”-Büchlein, das aus fein gelochten und mit einer dünnen Kordel zusammengehaltenen Blättern besteht, ist eine ähnliche spiegelverkehrte Schwarzweiß-Abbildung mit dem Titel “Froschprinzessin” enthalten. Die Figur ist jedoch rundlicher. Wenn man Ihre Abbildung der “Frühen Froschkönig-Prinzessin” verzerrt, d. h. von oben nach unten etwas zusammendrückt, hätte die Prinzessin die gleiche Form wie die in dem Buch abgebildete. Übrigens: 42 handgemalte Holzschnittarbeiten, 2 Kerzenleuchter, eine Lampe und ein Tonrelief sind dort abgebildet.

    • Chrissie
      Chrissie sagte:

      🍄 Wow, das klingt ja super-spannend! Würden Sie so nett sein und mir Fotos schicken? Wenn Sie mich über den Menüpunkt “Kontakt” anmailen und ich per Email anworte, können Sie in Ihrer Antwort dann Fotos einfügen! Das wäre toll! Mit freundlichen Grüßen von der Ostsee, Christiane Dietz

Kommentare sind deaktiviert.