🍄 1970er Original Bergischer Engel (ab 1967 = Mertenskunst): Hans im Glück mit Weste (20cm / Maschinenstempel: “B506”) #maerchenholzbilder #germanwallfigures #laubsägearbeit #fretwork #mertenskunst #alfredmertens #originalbergischerengel

😳 DIE DECKNAMEN VON MERTENS-KUNST: Es gibt Wandfiguren, auf denen NICHT Mertens-Kunst steht, und die doch von Mertens-Kunst sind! Die beiden häufigsten sind “Original Bergischer Engel” und “Gruner Witkop”. Bis Anfang 1967 gehörte der “Original Bergischer Engel” nämlich Johanna Gruner-Witkop. Ab dem 21.2.1967 gingen die Maschinen und die Namensrechte auf Alfred Mertens über (geboren 21.3.1898 in Wiesbaden). Einige Jahre lang produzierte Mertens-Kunst dann unter dem Namen Original Bergischer Engel UND unter dem Namen der vorherigen Besitzerin: “Gruner Witkop”. Frau Gruner-Witkop war eine Zeitlang sogar noch auf Messe-Ständen von Mertens-Kunst vertreten gewesen; sie versicherte mir (mit über 90 Jahren), dass sie nie ihren eigenen Namen, also Gruner-Witkop, auf die Rückseiten drucken ließ. Sie hatte aber Alfred Mertens dies erlaubt, da Mertens-Kunst gerne ihren alten Kundenstamm übernehmen wollte. Ein kluger Schachzug! Also: ALLE Figuren mit dem Namen “Gruner Witkop” stammen von Mertens-Kunst. EINIGE der Figuren mit “Original Bergischer Engel” auf der Rückseite stammen von Mertens-Kunst. Erkennungszeichen für diese: Der maschinell angebrachte Stempel; nie ein Handstempel und nur ganz selten noch der alte weiße Aufkleber mit rotem Rand. Es gibt noch weitere “Decknamen” von Mertens-Kunst. Sie wurden vor allem für Werbe-Produkte verwendet. Mertens-Kunst hatte u.a. Aufträge von Glücksklee und Irisette (Bettwaren) angenommen.

(1. Märchenholzbild ALT Märchen Holz Bild 2. German Wall Figure 3. Laubsägearbeit 4. Fretwork 5. Antikspielzeug 6. Vintage Toy 7. Kinderzimmerdeko 8. Märchenfigur 9. Holzspielzeug 10. Shabby Chic)