ūüćĄ 1940er Mertens-Kunst: Buntes Rotk√§ppchen mit fliegenden Z√∂pfen (Handgemalt) M√§rchen-Holzbild Laubs√§gearbeit #maerchenholzbilder #germanwallfigures #laubs√§gearbeit #fretwork #mertenskunst #alfredmertens #rotk√§ppchen #littleredridinghood

ūüć≠ DIE NACHKRIEGS-FARB-EXPLOSION BEI MERTENS-KUNST: Eine regelrechte Farbexplosion, die¬† gab es direkt nach dem 2. Weltkrieg bei Mertens-Kunst. Alle Farben waren wieder verf√ľgbar, auch die Firnis (Schutzlack), die die Wandfiguren erst richtig zum Leuchten bringt. Und Alfred Mertens lie√ü sie leuchten, nach den langen sechs Kriegsjahren. Die Zeit der matten Kriegs-M√§rchenkinder war vorbei, auch wenn die Gesichter meist noch eine Weile ernst blieben. Schlie√ülich waren auch die beiden Nachkriegswinter noch schrecklich; der Winter 1946/47 ging gar als ‚ÄúHungerwinter‚ÄĚ mit extremer K√§lte in die deutsche Geschichte ein. Erst die Wirtschaftswunder-Jahre mit dem Babyboom brachten die frohen, unbeschwerten Gesichter.