❤️ 1960er Mertenskunst: Frau Holles Pechmarie mit Pferdeschwanz (24cm / Maschinenstempel: “C24”) #maerchenholzbilder #germanwallfigures #mertenskunst #alfredmertens #frauholle #motherholle #pechmarie #baddaughter #ludwigbechstein

💬© KLUGE MERTENS-RÜCKSEITEN-TEXTE: Alfred Mertens war ein ausgesprochen guter Geschäftsmann! Die ab den Sechzigerjahren (zunehmend internationalen) mit Maschine aufgetragenen Texte auf der Rückseite trugen sicher viel dazu bei, dass manch einer die Firma ausfindig machen konnte und Bestellungen aufgab. Ort, Name, Copyright mit dem Jahr dazu, Name der Figur in drei Sprachen – es wurde immer perfekter! Man findet viele Jahre lang auch “Made in Western Germany”! Das bedeutete, die Holz-Wandfigur war auch jederzeit für den Export vorbereitet und brauchte keinen zusätzlichen Auslands-Stempel. Und jedes einzelne Wort war “international” gewählt: “© 1972 by Alfred Mertens Pfullingen” – kein unnötiges deutsches Wort dazwischen wie “Hersteller”, das man im Ausland nicht verstehen würde! Und mit dem Copyright-Zeichen war auch der alte Stempel nie wieder notwendig, den Mertens-Kunst um die Jahrhundertmitte herum manchmal mit einem einzelnen Hand-Stempel aufgebracht hatte: “Nachahmungen werden verfolgt”!

(1. Märchen-Holz-Bild ALT 2. German Wall Figure 3. Laubsäge-Arbeit 4. Fretwork 5. Antik-Spielzeug 6. Vintage Toy 7. Kinder-Zimmer-Deko 8. Märchen-Figuren 9. Holz-Spielzeug 10. Shabby Chic)