1930er Niedersachsen: Hänsel und Gretel mit ängstlichen Augen

Handgemalt auf Schichtholz. Märchen-Darstellungen waren immer schon ein Spiegel ihrer Zeit. Auch schon vor dem Beginn des 2. Weltkriegs waren die 1930er Jahre in Deutschland überschattet von der Machtergreifung Hitlers (1933) mit allen Folgen. Die Menschen hatten Angst, ihre Meinung zu äußern, und so floss das Empfinden von Künstlern oft in besonders ängstliche Kindergesichter ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.