1930er Münchner-Kunst: Große Pastell-Gretel auf Lebkuchensockel

Handgemalt auf Schichtholz. Besonderheiten der Münchner-Kinder-Wandbilder:
1. Es wurde auf dickem Holz gearbeitet, ein halber Zentimeter!!
2. Die Farben wirken wie Wasserfarben, und die Lackschicht ist kaum spürbar und sehr matt. Ganz ohne Firnis ist das Bild sicher nicht, sonst hätten die Farben nicht rund 80 Jahre überlebt. (Hänsel und Gretel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.