Ravi-Kunst ☆ Lisa Viertel ☆ Hamburg, Hopfensack 6

Lisa Viertel war die Künstlerin von Ravi-Kunst. Zusammen mit Erna Rath, ihrer Freundin, wurde Ravi-Kunst gegründet. Der Name Ra-vi setzt sich aus den Nachnamen der beiden Frauen zusammen. Die erste Werkstatt war 1941 am Holzdamm in Hamburg, 1957 war die Manufaktur schon in den Hopfensack umgezogen. Es scheinen nur wenige Mitarbeiter gewesen zu sein. Bisher weiß ich von drei Malerinnen bei Ravi-Kunst: Frau Jalass 1941 im “Atelier am Holzdamm” und dann die Gründerinnen selbst, Frau Viertel und Frau Rath.

Bei der Wahl der Malerinnen scheinen die beiden ein gutes Händchen gehabt zu haben. Und ja, meistens waren es Malerinnen in den Manufakturen – die Herstellung der Holz-Rohlinge mit der Dekupiersäge wurden meist von Männern übernommen, wobei die Dekupiersäge von Ravi-Kunst eventuell ausgelagert war – das Hamburger Kontorhaus im Hopfensack 6 ist eine begehrte und auch damals schon teure Adresse im Zentrum Hamburgs gewesen.

Das Foto stammt aus dem Treppenhaus des Hopfensack 6 in Hamburg und erinnert an die historischen Bewohner und die Gesschichte des Hauses.

Geben Sie Folgendes in die Ebay.de-Suche ein: 1950er Märchen-Holzbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.