1960er VEB Kunstgewerbliche Holzverarbeitung Meißen: Gestiefelter Kater mit Rebhuhn (Handgemalt 19cm)

Ursprünglich von Kurt Süß, später nur noch noch mit VEB-Aufkleber, wie hier.

1970er DDR / VEB: Rotkäppchen mit Wolf (Handgemalt 19x18cm)

1970er Kurt Süß (?): Farbenfrohes Brüderchen und Schwesterchen (Handgemalt 21cm)

Eine Wandfigur aus der ehemaligen DDR. Es ist ein VEB-Produkt.

1960er VEB Kunstgewerbe-Werkstätten Olbernhau: Zeigende Hänsel und Gretel (Siebdruck 22cm)

(Erzgebirge / DDR-Kinderzimmer / Edelholz Freiberg.

1960er WEHA: Rapunzel mit bodenlangem Zopf (Siebdruck 26cm)

Ein schlichtes und schönes Farbschema. Es gibt nur wenige Rapunzel-Motive als Märchenholzbild, und dieses ist eines davon. (DDR-Spielzeug, Erzgebirge)

1960er VEB Kunstgewerbliche Holzverarbeitung Meißen: Hans im Glück (Handgemalt 21cm)

Ein Motiv von Kurt Süß. Bevor seine Figuren nur noch mit VEB gekennzeichnet wurden, stand “Kurt Süß” oder manchmal auch “Kurt Süss” auf den Rückseiten, meistens gestempelt.

[:de]1960er Grossmann Reit im Winkl: Zwerg mit Eichhörnchen-Wegweiser (Siebdruck 23x26cm)[:en]1960s Grossmann Reit im Winkl: Dwarf with Squirrel Signpost (Screen-printed 23x26cm)[:]

[:de]Dies ist eine wirklich große Figur! Grossmann hatte in der Regel kleinen Größen, aber es gab auch immer mal wieder diese Riesen-Figuren, meistens Zwerge. Und natürlich die Garderoben. Die waren sehr unterschiedlich und sehr schön!


[:en]
[:]

1940er Paul May: Glücklicher Zwerg mit Lamellen-Fliegenpilz (Handgemalt 15cm)

“Paul May Naumburg/S. Holzkunst Werkstatt”. Das steht auf einem der seltenen Aufkleber auf der Rückseite. Die Paul May Figuren stammen aus dem Erzgebirge und meistens fehlt der Aufkleber. Typisch für Paul May sind die Pastellfarben.

[:de]1960er VEB Kunstgewerbliche Holzverarbeitung Meißen: Prinzen-Dornröschen (Handgemalt 20cm) [:en]Sleeping Beauty with Prince: 1960s GDR Meissen 20cm [:]

[:de]Das Vorlage stammt von Graupner. “EVP M 8,80”. Dornröschen hat mehrere Attribute. Manchmal wird es mit der bösen Fee / Hexe abgebildet, manchmal mit Spindel oder schlafend unter Rosen. Oder eben mit dem Prinzen, wie hier.


[:en]Hand-painted on plywood. The original was created for Graupner. Details: East Germany Ore Mountains Brothers Grimm Spinning Wheel Roses


[:]

[:de]1960er VEB Kunstgewerbe-Werkstätten Olbernhau: Ballonrock-Aschenputtel (Handgemalt 24cm)[:en]1960s VEB Kunstgewerbe-Werkstaetten Olbernhau: Balloon Skirt Cinderella (Hand-painted 24cm)[:]

[:de]Es gibt einige Hersteller, die kopiert haben. Oder, besser formuliert: Sie ließen sich von Produkten anderer Manufakturen inspirieren. Aber in der DDR war es am auffälligsten. Zwei Mertens-Kunst-Motive wurden am häufigsten kopiert, fast ohne Veränderung: Dieses Ballonrock-Aschenputtel und ein Entwurf von Brüderchen und Schwesterchen, ebenfalls mit Ballonrock. Mertens-Kunst hatte damals teilweise Verwarnungen auf seine Rückseiten stempeln lassen. Der Wortlaut war: “Nachahmungen werden verfolgt”.


[:en]
[:]